Frauenhilfe-Weihnachtsfeier

Wann: Dienstag, 10. Dezember 2019, von 15.00-17.00 Uhr
Wo: Haus der Begegnung, Am Mühlenteich 4, 56072 Koblenz-Rübenach

Wir sind eine offene Gruppe von 20-25 Frauen, die sich einmal im Monat treffen. Bei jedem Treffen steht ein Thema im Mittelpunkt des Nachmittags. Es wird gemeinsam Kaffee getrunken und Zeit zum Austausch ermöglicht. Auch wenn unsere Gruppe an die evangelische Frauenhilfe angeschlossen ist, ist sie doch für alle Frauen offen. Auf Ökumene legen wir großen Wert.
Zu unseren Veranstaltungen fährt regelmäßig ein Taxi. Informationen hierzu erhalten Sie in unserem Gemeindebüro unter der Telefon-Nr. 02630-1423 oder per Email unter gemeindebuero_urmitz-muelheim@ekir.de

Seniorenkabarett „Junges Gemüse“

Das Seniorenkabarett „Junges Gemüse“ von der Untermosel ist wieder unterwegs auf Tournee und gastiert erneut in Mülheim-Kärlich.

Am Sonntag, den 05. Januar 2020 um 17:00 Uhr
im Paul-Gerhardt-Haus, Poststraße 53,
in Mülheim-Kärlich

Der Ausschuss für Erwachsenen-bildung und Ökumene (EBÖ) unserer Gemeinde lädt alle Interessierten ganz herzlich zum vierten, heiter-besinnlichen Abend mit dieser außergewöhnlichen Kabarett-Truppe ein.

Im Anschluss an die ca. 1¼-stündige Darbietung laden wir Sie noch zum gemütlichen Zusammensein bei einem Glas Wein ein.

Die Veranstaltung ist kostenlos, um eine Spende für einen diakonischen Zweck wird gebeten.

Neues von der Buchmesse

Eintauchen in fremde Welten, den Mörder jagen, neue Länder kennenlernen, sich in andere Menschen hineinversetzen und staunen – all das gelingt mit einem guten Buch. Jedes Jahr werden Tausende von Büchern gedruckt – welche sind lesenswert? Welche überraschen mich? Uns verändert jede Erfahrung, also auch jede Begegnung, jeder Film, jede Werbung, jedes Buch. Also kommt es auf die Inhalte an – wie möchte ich mich verändern und berühren lassen? Wer hier ein gutes Buch vorzieht, hatte am Dienstag, den 26. November 2019, im Evangelischen Gemeindezentrum Paul-Gerhardt-Haus die Gelegenheit, sich fernab von Hektik und Stress durch Herrn Marquardt von der Buchhandlung Reuffel beraten zu lassen. Organisiert von Herrn Frey, der gemeinsam mit seiner Frau ebenfalls mehrere neue Bücher vorstellte, kam ein Literaturabend zustande, der begeistert hat. Der Ausschuss für Erwachsenenbildung und Ökumene der Evangelischen Kirchengemeinde Urmitz-Mülheim unter der Leitung von Herrn Müller-Rentschler, der den Abend auch moderierte, hatte bewusst vor der Adventszeit Herrn Marquardt angefragt, ob er bereit sei, von der Buchmesse in Frankfurt zu erzählen und neue, interessante Bücher vorzustellen.

Herr Marquardt berichtete zunächst sehr aufschlussreich als „Insider“ über das Geschehen auf der Frankfurter Buchmesse. Das Ehepaar Frey stellte sodann neue Jugendbücher, Krimis und auch anspruchsvolle afro-amerikanische Literatur vor. Herr Marquardt wandte sich schließlich Büchern zu, die aktuell breit diskutiert werden oder noch unbekannt, aber unbedingt lesenswert sind. An dieser Stelle werden die Titel nicht verraten – wer neugierig geworden ist, kann gerne nachfragen oder einfach in unseren Literaturkreis kommen (Tel. 02630-957399). Auf die Nachfrage, ob Lesen denn noch zeitgemäß sein, berichtete Herr Marquardt von aktuellen Büchern, die gerade bei der jungen Generation der 20-30 jährigen sehr beliebt seien. Ein gutes Buch, eine Tasse Tee, ein Sofa – der Advent kann kommen.

Literaturkreis

Sie lesen gerne? Unser Literaturkreis ist offen für alle Interessierte. Wir besprechen gemeinsam ein vorab gelesenes Buch. Das nächste Treffen findet statt am:

Donnerstag, der 14. November 2019
um 19.30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus
Poststraße 53, 56218 Mülheim-Kärlich

Wenn sie Fragen haben – wir freuen uns über ihren Anruf im Gemeindebüro unter Tel-Nr. 02630-1423 oder per Mail unter gemeindebuero_urmitz-muelheim@ekir.de

Der Wunschbaum der Ev. Kirchengemeinde Urmitz- Mülheim ist wieder unterwegs!

Zum siebten Mal bietet die Ev. Kirchengemeinde, hier in Urmitz-Mülheim, die Aktion „Wunschbaum für Kinder“ zu Weihnachten an. Im Jahr 2013 wurde diese Idee ins Leben gerufen und mit dem Helferkreis „Ich möchte, das einer mit mir geht“, als erfolgreiche Weihnachtsaktion für sozial benachteiligte Kinder, organisiert und umgesetzt. Familien in finanzieller Notlage, unberührt ihres konfessionellen Glaubens, haben die Möglichkeit, Geschenkwünsche für jedes Kind bis 18 Jahre mit Hilfe der Wunschzettel, die zuvor in der Ev. Kirchengemeinde gezielt verteilt wurden, abzugeben.
Die diesjährige Aktion umfasst 100 Wünsche, im Materialwert von jeweils 25 €. Bisher haben 90 Wünsche die Kirchengemeinde erreicht, die jetzt auf viele großzügige Spender warten.

Die „gepflückten“ Geschenke müssen bis spätestens zum
Freitag, den 29. November 2019, im Ev. Pfarrbüro, Poststraße 53,
jeweils Dienstag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

oder
bei den Soziallotsen im Paul Gerhardt- Haus
Ev. Kirchengemeinde Urmitz- Mülheim, Poststraße 53
Dienstag, von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

abgegeben werden!

Das Gemeindebüro, befindet sich im Paul Gerhardt- Haus, das von außen, seitlicher Eingang, zu erreichen ist. Die Gemeindesekretärin meldet sich unter der Telefonnr.: 02630 957399 oder per mail, gmeindebüro_urmitz-muelheim@ekir.de

Der Wunschbaum startet seine Rundreise am 13.11.19 in der Sparkasse, Mülheim- Kärlich. Fünf weitere Standorte können von interessierten Bürgerinnen und Bürgern besucht werden, die sich gerne an der Aktion beteiligen möchten. Am Donnerstag, den 05.12.2019, um 16:30 Uhr, findet im Rahmen einer kleinen Adventsfeier, die Übergabe der Geschenke im Paul Gerhardt- Haus an die Kinder statt. Die Geschenke am Wunschbaum bleiben anonym. Das bedeutet, auf dem Wunschzettel steht nur der Vorname des zu beschenkenden Kindes, das Alter und das Geschlecht. Umgekehrt wird auch der Spender anonym bleiben. Gerne kann auch ein freundlich geschriebener Gruß ein Geschenk schmücken. Die Kinder und Jugendlichen wünschen sich in der Regel Gutscheine, die ergänzend zum Angesparten eingesetzt werden können. So können kleinere und größere Weihnachtsgeschenke erfüllt werden. Der Helferkreis freut sich auch über Geldspenden, da manche Wünsche, die nicht „gepflückt“ wurden, vom Organisationsteam gekauft werden müssen. Nur so wird gewährleistet, dass wirklich alle Wünsche bis zur Übergabefeier am 05.12.2019 im Paul Gerhardt- Haus ankommen. Für die Bereitschaft, die Gemeinde hier tatkräftig zu unterstützen, bedanken sich die Aktiven des Helferkreise sehr herzlich.

Hier steht der Wunschbaum und wartet auf seine“Pflücker“:

Mittwoch, den 13.11.19 von 14:00 bis 16:30 Uhr, Sparkasse Mülheim-Kärlich
Freitag, den 15.11.19 von 15:00 bis 18:00 Uhr, Rewe Mülheim- Kärlich
Samstag, den 16.11.19 von 9:00 bis 12:00 Uhr, Rewe Mülheim- Kärlich
Sonntag, den 17.11.19 ab 11.15 Uhr, Gemeindeversammlung im PGH, Mülheim- Kärlich
Sonntag, den 17.11.19, ab 13:30 Uhr, Handarbeitsbazar, im HdB, in Rübenach
Mittwoch, Buß- u. Bettag den 20.11.19 von 19:00 bis 20:00 Uhr, Friedenskirche Mülheim-Kärlich

Der Singkreis gestaltet den Reisesegen- Gottesdienst

Traditionell gestaltet der Singkreis den letzten Gottesdienst in Mülheim-Kärlich vor den Sommerferien. Dieses Mal mit einem Reisesegen, jedem persönlich gegeben mit duftenden Öl von Frau Pfr.`in Stahlecker-Burtscheidt.

Die Frauen vom Chor lasen die Liturgischen Elemente (Gebete, Lesung, Fürbitten) und sangen zum Thema passende Lieder: Ich sing dem Herrn ein Morgenlied,- We are marching in the light of God ,- Segne uns,- Geh unter der Gnade.

Der Singkreis bereitet einen munteren Sommernachmittag

Auch dieses Jahr waren wir wieder zu Gast im Seniorenwohnheim St. Peter. Wir haben am 12.8.2018 zu einem munteren Sommernachmittag mit Liedern, Gedichten und fröhlichen Geschichten geladen. Viele der Bewohner folgten unserer Einladung und hatten viel Freude dabei. Laut wurden die Volkweisen mitgesungen, aufmerksam unseren Liedern und Texten zugehört und munter mitgemacht bei den Mitmachgeschichten. Nach viel Applaus und einer gebetenen Zugabe haben wir uns verabschiedet und kommen gerne wieder.

Bibelkreis

bibelNächstes Treffen: steht noch nicht fest…

Der Bibelkreis trifft sich bei Pfarrerin Marina Stahlecker-Burtscheidt in Mülheim-Kärlich.
Interessierte melden sich bitte unter: 02630 – 1423

Besuchsdienstkreis

bdk„Guten Tag, ich komme von der evangelischen Kirchengemeinde Urmitz-Mülheim und möchte Ihnen zum Geburtstag gratulieren!“ So oder so ähnlich begrüßen die Frauen aus dem ehrenamtlichen Besuchsdienstkreis unserer Gemeinde die Menschen in ihren Häusern und Wohnungen. Stellen Sie sich vor, Sie leben allein in ihrer Wohnung, können sich nur noch schlecht bewegen, haben vielleicht Schmerzen und nur wenig Gelegenheit, sich zu unterhalten. Ein langes Leben liegt hinter ihnen. Sie haben viele interessante Erlebnisse zu erzählen, aber keiner ist da, der danach fragt. Da ist es ein Segen, wenn jemand zu Besuch kommt und offen ist für eine wirkliche Begegnung. Diese Begegnungen ermöglicht der Besuchsdienstkreis unserer Gemeinde. Wir wollen zu den Menschen gehen. Über die Jahre ist so ein Netzwerk aus Beziehungen entstanden, die einen brauchen vielleicht Hilfe, ein anderer ist so fit, dass er bereit ist, zu helfen. Während wir in den vorangegangenen Jahren versucht haben alle Menschen ab 70 Jahren zu besuchen, werden wir in Zukunft die Jubilare zu ihrem 70, 75, 80 Geburtstag besuchen und erst dann in jedem Jahr. Sich Zeit nehmen für einander, zu zuhören, mitgehen, die Gemeinde vorstellen – das alles passiert bei diesen Besuchen, die über die ganze Gemeinde verteilt sind. Bassenheim, Kettig, Rübenach, Urmitz, Wolken, Mülheim-Kärlich – überall versuchen wir präsent zu sein. Natürlich passieren hier auch Fehler – der Geburtstag ist falsch abgedruckt, der Name verkehrt oder aber jemand ist nicht in unserer Liste- bitte haben Sie für uns Verständnis, gerne können Sie sich hierzu im Büro bei Pfarrerin Stahlecker-Burtscheidt melden