Ukraine-Abend und weitere Veranstaltungen

Angesichts der Ankunft zahlreicher Flüchtlinge aus der Ukraine lädt der BürgerSTÜTZPUNKT+ zusätzlich zu den Besuchen in Gastfamilien oder Unterkünften zu einem Ukraine-Abend ein. Am 12. Mai 2022 haben Ukrainerinnen und Ukrainer sowie ihre Gastgeberinnen und Gastgeber von 18 bis 20 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus die Gelegenheit, sich kennenzulernen und auszutauschen. Die Fachkräfte des BürgerSTÜTZPUNKT+ sind als Ansprechpartner vor Ort und würden regelmäßige Treffen dieser Art anbieten, wenn Bedarf und Nachfrage groß genug sind. Ehrenamtler und Ehrenamtlerinnen als auch interessierte Bürgerinnen und Bürger haben bereits am 28. April 2022 ab 18 Uhr im Ratssaal des VG[1]Rathauses die Möglichkeit, einen Einblick über die Auswirkungen im Alltag von Menschen mit traumatischen Fluchterfahrung zu erhalten und Fragen zu stellen. Die kostenfreie Veranstaltung bietet der BürgerSTÜTZPUNKT+ und die VHS in Kooperation mit der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz „Koordination Flüchtlingshilfen“ und dem Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V.an.

Alle in der Flüchtlingshilfe ehrenamtlich Tätigen sind zudem am 16. Mai 2022 zu einem Treffen in das katholische Pfarrheim Urmitz eingeladen. Alle helfenden Hände sind dort willkommen. Zudem bietet der BürgerSTÜTZPUNKT+ eine Fortbildung an. Eine ukrainische Dozentin wird am 18. Mai 2022 im Pfarrheim Mülheim eine Schulung zur psychosozialen Betreuung von Geflüchteten anbieten. Für alle drei Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungen des BürgerSTÜTZPUNKT+:

Sprachkurse:

– Montag und Dienstag, 25. und 26. April 2022, 9 bis 12 Uhr, Pfarrheim Mülheim

– Montag und Dienstag, 2. Und 3. Mai 2022, 9 bis 12 Uhr, evangelische Kirchengemeinde Weißenthurm

Veranstaltung Traumata und ihre Auswirkungen im Alltag, Donnerstag, 28. April 2022, 18 Uhr, Ratssaal der VG Weißenthurm, Kärlicher Straße 4, 56575 Weißenthurm.

Begegnungstreffen für Geflüchtete aus der Ukraine, Donnerstag, 12. Mai 2022, 18 bis 20 Uhr, Paul-Gerhardt-Haus, Poststraße 53 in Mülheim-Kärlich.

Ehrenamtler-Treffen in der Flüchtlingshilfe, 16.Mai 2022, 18 bis 20Uhr, katholisches Pfarrheim Urmitz, Rheinstraße 11 in Urmitz.

Ehrenamtler-Fortbildung in der Flüchtlingshilfe, 18.Mai 2022, 18 bis 20 Uhr, katholisches Pfarrheim Mülheim (1.OG), Bassenheimer Straße 19 in Mülheim.

Zu den kostenfreien Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich beim Bürgerstützpunkt+ der Verbandsgemeinde Weißenthurm, Hauptstraße 96a, 56575 Weißenthurm.

Sie erreichen die Fachkräfte telefonisch unter 02637-941138 oder per E-Mail an BSplus@vgwthurm.de

Sprechstunden Digitalbotschafter – Karl-Heinz Krambeer: Haus der Begegnung, Hauptstraße 96a, 56575 Weißenthurm, montags von 10 bis 12 Uhr Kettig Bürgerhaus (Gaststätte), Hauptstraße 2, 56220 Kettig, montags von 14 bis 16 Uhr oder individuell nach telefonischer Absprache unter 02637 / 9251962 – Ingo Neumann: Rathaus, Kapellenstr. 16, 56218 Mülheim-Kärlich (Eingang Poststraße, Sitzungszimmer), dienstags von 13.30 bis 15.30 Uhr oder individuell nach telefonischer Absprache unter 02630 / 9629903

Gemeindewandertag

Einladung des Ausschusses für Erwachsenenbildung und Ökumene (EBÖ) zur 11. Gemeindewanderung am Sonntag, 15. Mai 2022 auf den Höhen von Boppard („Traumschleife Marienberg“).

Sie wundern sich, dass wir in diesem Jahr schon im Mai zur Wanderung einladen anstatt im Juni? Unserer Erfahrung nach wurde es die letzten Jahre immer wärmer und oft auch schwül. Wir wollen versuchen, durch einen früheren Termin solchen Wetterverhältnissen zu entgehen, um angenehmere Wanderbedingungen zu haben. Ob das aufgeht, können wir natürlich nicht versprechen… Auch in diesem Jahr besteht die Möglichkeit, mit dem Zug, mit dem eigenen Auto oder durch eine Mitfahrgelegenheit zum Ausgangspunkt der Wanderung in Boppard zu kommen. Wir treffen uns in Boppard am Parkhaus Marienberg, unweit des Bahnhofs.

Vom Marienberger Park aus führt uns der Premiumrundwanderweg durch das idyllische „Bruder-Michels-Tal“ und urige Krüppeleichenwälder weiter zur Hangkante des Rheintales. Neben einer grandiosen Pfadpassage erwarten uns traumhafte Ausblicke und zum Schluss wieder eine gemeinsame Stärkung bei einer Einkehr in Boppard.

Mitten im Marienberger Park beginnen wir die Wanderung auf der Traum-schleife „Marienberg“. Wir wandern gemächlich bergan und lassen uns von der urigen Atmosphäre des idyllischen Tals verzaubern. Wir wandern durch eine ausgedehnte Streuobstwiese, die, wenn wir Glück haben, noch in voller Blüte steht. In der Höhe von Buchenau erreichen wir einen ersten Aussichtspunkt. Wir erwandern danach die nächste Höhe, die uns dann aber auch mit einer Bank zum Ausruhen und einem herrlichen Blick auf Boppard und das Rheintal belohnt. Es geht danach auf ebener Strecke weiter. Wir passieren das Forsthaus und gelangen zum Friederichskreuz, von wo aus wir einen faszinierenden Blick auf den Rhein und die darüber liegenden „Feindlichen Brüder“ haben. Die Feindlichen Brüder sind zwei sehr nahe aneinander stehende Burgen, die der Sage nach einem verfeindeten Bruderpaar gehörten, aber heute auch gastronomisch etwas zu bieten haben.

Jetzt sind wir die längste Zeit auf der Höhe gewandert. Uns erwartet ein anspruchsvoller Abstieg! Wohl dem, der seine Wanderstöcke dabeihat! Diese sind auch dieses Jahr wieder sehr zu empfehlen, ebenso wie feste Wanderschuhe! Keine Anstrengung ohne Pause, und dabei genießen wir dann die besonders schönen Ausblicke, die wie auf einer Hutschnur aneinandergereiht sind. Wir sehen dabei den filigranen Tempel auf der Thonet Höhe und die Schutzhütte Eisenbolz. Unseren Ausgangspunkt in Boppard haben wir fast wieder erreicht. Die Aussicht, gleich in unserem gebuchten Lokal am Rhein zu sitzen, lässt uns zu neuer Kraft kommen.

Treffpunkt: Parkhaus Marienberg
Navi: 56154 Boppard, Marienbergstraße
Uhrzeit: 11 Uhr
Gesamtlänge: ca. 12 km

Für die organisatorische Vorbereitung bitten wir Sie, den Abschnitt auf der folgenden Seite auszufüllen und bis spätestens Montag, den 10. Mai 2022, an das Gemeindebüro zurückzusenden oder dort abzugeben. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Alle angemeldeten Teilnehmer werden rechtzeitig von uns informiert.

Für den Ausschuss EBÖ: Ralf Behnsen und Hartmut Müller-Rentschler

Letzte-Hilfe-Kurs

Letzte-Hilfe- Kurse greifen die Erste-Hilfe-Idee auf und vermitteln Grundkenntnisse für Jedermann. Sie ermöglichen eine erste Auseinandersetzung mit dem Sterben. Weiter geben sie theoretische und praktische Hilfestellungen für die Begleitung eines Menschen in seiner letzten Lebensphase und die Erhaltung seiner individuellen Lebensqualität.

Kursinhalt:

  • Sterben ist ein Teil des Lebens (z. B. Wie erkennt man Sterben? Der Sterbeprozess)
  • Vorsorgen und Entscheiden (z. B. Patientenverfügung, Vorsorge-vollmacht, ethische Entscheidungen)
  • Körperliche, psychische, soziale und existenzielle Nöte lindern (z. B. Symptomlinderung, Ernährung, Mundpflege am Lebensende)
  • Abschied nehmen (z. B. Rituale, Trauer)

Der Ausschuss Erwachsenenbildung und Ökumene lädt sie dazu ein.

Wann: Freitag 01.07.2022 16.00 bis 19.00 Uhr

Wo:
Paul-Gerhardt-Haus
Poststraße 53
56218 Mülheim-Kärlich

Referenten:
Frau Daniela Kiefer-Fischer
Frau Josefina-Hannappel
Von FOR YOU – Sterbebegleitung
Und Lebensbeistand e.V.

Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Menschen begrenzt. Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 23.06.2022, diese richten Sie an:

Telefon Gemeindebüro:
02630-957399
gemeindebuero_urmitz-muelheim@ekir.de

Singkreis: Probenplan und geplante Auftritte im Gottesdienst

Soweit wir Corona bedingt proben dürfen, finden die Proben montags von 20.00-21.30 Uhr im PGH statt. Bei Auftritten im Gottesdienst treffen wir uns um 9.30 Uhr zu Einsingen auf der Orgelempore.

10.01.2022
24.01.2022
07.02.2022
21.02.2022
07.03.2022
04.04.2022
10.04.2022 Singen im Gottesdienst
25.04.2022
09.05.2022
23.05.2022
20.06.2022
04.07.2022
10.07.2022 Singen im Gottesdienst
15.08.2022
29.ß8.2022
12.09.2022
26.09.2022 Ausflug
24.10.2022
07.11.2022
14.11.2022
21.11.2022
27.11.2022 Singen im Gottesdienst
05.12.2022
12.12.2022 chorinterne Adventsfeier

Termine

Übersicht der Termine für die Konfirmanden und Katechumenen

Die nächsten Termine sind ab Freitag

11. März immer 14- tägig