Willkommen…

 

Gottesdienste

Sehen Sie wann und wo die nächste Predigt ist. Ebenso zeigen wir Ihnen welche Veranstaltungen sonst noch in den nächsten Wochen stattfinden. Weiter: Bitte auf das Bild klicken

Gemeindeleben - Unsere Gemeindebrief

Durchstöbern sie bequem online den aktuellen Gemeindebrief oder schauen Sie doch mal in die älteren Ausgaben hinein. Weiter: Bitte auf das Bild klicken

Rückblicke

Schauen Sie sich doch mal in unserer Rubrick Rückblicke an, was so vor Kurzem in unserer Gemeinde passiert ist. Hier zum Beispiel der Besuch des Neuwieder Zoos. Weiter: Bitte auf das Bild klicken

Jugendarbeit

 In unsere Gemeinde ist für jedes Alter etwas dabei. Schau doch mal welche Aktion die nächste ist! Weiter: Bitte auf das Bild klicken

Unser Prebyterium

Das Presbyterium überlegt neue Wege für die Gemeinde. Dazu hat es sich für zwei Tage auf der Ebernburg gut reformatorisch zurückgezogen. Neue Ideen wurde geboren, neue Wege eingeleitet. Weiter: Bitte auf das Bild klicken

 

Veröffentlichungen der Ev. Kirchengemeinde Urmitz-Mülheim für die 39. Kalenderwoche 2018

Wir sind für Sie da:
Dienstag bis Donnerstag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Ev. Pfarramt Urmitz-Mülheim
Poststraße 45, 56218 Mülheim-Kärlich
Telefon: 02630-1423
E-Mail: gemeindebuero_urmitz-muelheim@ekir.de

Gottesdienste

30. September 2018 09.00 Uhr Erntedankgottesdienst in Rübenach mit Pfarrer Böhme

Singkreis

Die nächsten Proben sind am 15.10.2018 und 29.10.2018 um 20.00 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus
in Mülheim-Kärlich, Poststraße 53.

Offener Treff

Nächster Treff im Haus der Begegnung in Koblenz-Rübenach!

Donnerstag, den 27. September 2018 um 14.30 Uhr

Du und Ich – Er und Sie – Wir und Ihr

Warum: Skat oder Halma spielen, Reden und Kaffee trinken, Stricken lernen,
Menschen treffen

Wo: im Haus der Begegnung in Rübenach, Am Mühlenteich 4

Wie oft: jeden vierten Donnerstag im Monat

Ein buntes Miteinander beim Offen Treff in Rübenach. Es werden gemeinsam Rummikub, Mensch Ärgere Dich nicht, Kniffel, Halma und anderes gespielt. Hier heißt unter anderem gut aufpassen oder auch nicht ärgern, wenn man zum x-ten Mal herausgeschmissen wird.

„Konflikte stressfreier lösen – Kinder entspannter durch die Pubertät begleiten“

Wenn aus Kindern Teenager werden verändert sich vieles. Nicht nur das Äußere verwandelt sich manchmal fast über Nacht, auch das Innere der Kinder macht viele Veränderungen durch. Oft entstehen daraus Konflikte. Auf Wunsch einiger Eltern haben wir auch in diesem Jahr Frau Schäfer als Referentin angefragt und möchten Sie als Eltern zu folgender Veranstaltung herzlich einladen:

Am 27. September um 19.00 Uhr
im Evangelischen Gemeindezentrum
in Mülheim Kärlich, Poststraße 53.

Referentin Maria Schäfer, systemische Familienberaterin,
Soziologin von der Evangelischen Beratungsstelle
des Diakonischen Werkes in Koblenz

Der Abend bietet, nach einem kurzen Referat, die Möglichkeit eigene Fragen einzubringen.
Ein spannendes Thema – wir freuen uns, wenn Sie kommen.

Selbstverteidigungskurs für Mädchen und Jungen

Bestimmt kennen Sie das ungute Gefühl, liebe Eltern, wenn Sie sich Sorgen um ihr Kind machen.
Es geht abends alleine im Dunkeln vom Sport nach Hause, in der Schule wird es gemobbt, an der Bushaltestelle sind alle anderen größer und stärker
Und eigentlich wäre es doch gut, wenn ihr Kind ein paar Tricks hätte sich zu wehren.
Genau darum geht es uns bei unserem Projekt. Es geht nicht darum selber aggressiv zu werden, sondern sich zu verteidigen, Tricks und Tipps zu bekommen.
Der Kurs startet am Donnerstag den 18. Oktober 2018 im Evangelischen Gemeindehaus in Mülheim-Kärlich, Poststraße 53.
Es finden insgesamt 6 Termine statt. Donnerstags (18.10, 25.10, 8.11, 15.11, 22.11 und 29.11)
von 17.30 Uhr bis ca. 18.30 Uhr.
Einmalige Kursgebühr: 12 € pro Teilnehmer
Altersgruppe: von 12 bis 16 Jahren
Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldeschluss ist der 28.09.2018.
Wenn Interesse besteht ist das Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Urmitz-Mülheim ihr Ansprechpartner. Dort gibt es weitere Informationen sowie die Anmeldungen
Telefon: 02630 1423 (Di.-Do. von 09.00-12.00 Uhr) oder per eMail:
gemeindebuero_urmitz-muelheim@ekir.de

In der Trauer nicht allein bleiben – Einladung ins „Trauercafé“

Wenn der Tod uns einen Menschen nimmt, dann müssen wir uns in unserem Leben ganz neu zurechtfinden. Das ist eine große, herausfordernde und manchmal auch sehr langwierige Aufgabe. Für viele ist es eine Hilfe, sich dieser Aufgabe in Gemeinschaft mit anderen zu stellen. Darum laden die ev. Kirchengemeinden Urmitz-Mülheim und Koblenz Pfaffendorf ab Oktober monatlich gemeinsam Trauernde ins „Trauercafé“ ein.

Eingeladen sind alle, die sich mit Ihrer Trauer auseinandersetzen wollen, die sich vom Austausch mit ebenfalls Betroffenen Trost, Stärkung und Orientierung erhoffen – ganz unabhängig davon, wie lang der schmerzliche Verlust zurückliegt. Zum ersten Mal öffnet das „Trauercafé“ am Donnerstag, den 18. Oktober 2018 (dritter Donnerstag im Monat) von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus in Mülheim-Kärlich, Poststraße 53.

Ab Januar öffnet das „Trauercafé“ dann im Gemeindezentrum Koblenz-Pfaffendorf, Emser Straße 23 seine Pforten.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos!

Bei Bedarf organisieren wir eine Mitfahrgelegenheit. Weitere Informationen bei Pfarrerin Marina Stahlecker-Burtscheidt (Tel. 02630-1423 oder astridmarina.stahlecker-burtscheidt@ekir.de) und
Pfarrer Stursberg (0261-75605 oder peter.stursberg@ekir.de).

Allgemeine Sozialberatung für jeden !

Beratung durch die Soziallotsen im Paul-Gerhardt-Haus, Poststraße 53,
56218 Mülheim-Kärlich dienstags von 13.00 – 15.00 Uhr und
mittwochs von 18.00 – 20.00 Uhr nur nach vorheriger telefonischer Rücksprache
unter 0178/4432733 oder E-Mail: soziallotsen-evangelkium@ekir.de

Beratung Angehöriger nach Suizid

Plötzlich ist alles anders – ein Mensch, den wir lieben, nimmt sich das Leben. Unfassbar, unvorstellbar. Und doch passiert genau das immer wieder – mitten in unserer Gesellschaft. Frau Christa Albrecht bietet eine Selbsthilfegruppe für betroffene Angehörige in Koblenz-Rübenach an, jeden dritten Dienstag im Monat, findet um 18.00 Uhr ein Treffen der Selbsthilfegruppe statt – bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Unsere Kontakt-Telefon-Nr.: 0160-1570182.
Koblenz-Rübenach, Haus der Begegnung, Am Mühlenteich 4.