Wunschbaum

Wie bereits schon im vergangenen Jahr, so konnten wir auch jetzt unsere Wunschbaum-Aktion coronabedingt nicht realisieren.
Aber mit den vorhandenen Spendengeldern konnten wir von der Flutkatastrophe besonders hart betroffene Kinder im Ahrtal beschenken. Über Kontakte vor Ort haben wir Wünsche erhalten, Geschenke besorgt und mit viel Liebe verpackt und verschickt.
Am 4. Adventssonntag haben dann Dörte und Rosemarie die Päckchen direkt nach Bad Neuenahr zu den Familien gebracht. Für eine jesidische, alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern, ein Junge 7 Jahre und ein Mädchen 10 Jahre alt, hatte Dörte auch noch einen kleinen Weihnachtsbaum mit Ständer besorgt, da in ihrer Behelfswohnung unter dem Dach für einen größeren Baum kein Platz vorhanden ist. Die Freude darüber war natürlich riesengroß,
Inzwischen haben sich die Beschenkten alle gemeldet und nochmals ihre Freude und ihren Dank darüber geäußert, dass wir an sie mit so viel Liebe gedacht haben.
Über Dörte hat sich eine Bekannte aus dem Osten gemeldet, die jedes Jahr eine Weihnachtswelt organisiert. Sie hat an vier Familien Pakete mit Weihnachtsschmuck verschickt.
Wir fanden alle, dass das eine absolut gelungene Aktion war, die den Beschenkten, aber auch uns viel Freude bereitet hat und dem Weihnachtsgedanken entspricht.
Das Wunschbaumteam Dörte, Rosemarie, Simone, Silke und Ursula