Dem Leben begegnen – Ostern auf dem Hauptfriedhof

Zum ersten Mal gab es am Ostersonntag nachmittags ein besonderes Angebot auf dem Hauptfriedhof: Die evangelischen Gemeinden Lützel, Koblenz-Mitte, Pfaffendorf sowie Urmitz-Mülheim hatten zu Begegnung und Gespräch an der Kapelle Beatusstraße eingeladen. Im Zentrum stand eine musikalisch gestaltete Andacht (Orgel: Christian Tegel, Violine: Nikolai Leschenko sowie der Posaunenchor des Gemeindeverbandes), die von Pfarrerin Marina Stahlecker-Burtscheidt gestaltet wurde. Vor der Kapelle wurden Kaffee und Ostergebäck angeboten. Zahlreiche Gäste kamen gezielt zu diesem Angebot auf den Friedhof, für das ein Zeitungs-Artikel sowie persönliche Einladungen geworben hatten. Aber auch zahlreiche Besucherinnen und Besucher, die am Ostertag die Grabstätten verstorbener Angehöriger auf dem Friedhof besuchten, nahmen interessiert am Programm teil, das vom Pfarrteam (Marina Brilmayer, Vera Rudolph, Marina Stahlecker-Burtscheidt und Peter Stursberg) aus den vier beteiligten Kirchengemeinden vorbereitet wurde.

Peter Stursberg