Gemeindewanderung 16.12.2023

Erwachsenenbildung und Ökumene

Einladung des Ausschusses für Erwachsenenbildung und Ökumene (EBÖ) zu einer meditativen Adventwanderung am Samstag, 16. Dezember 2023 im Bassenheimer Wald

Nach dem – trotz schwieriger Witterungsbedingungen – letztlich erfolgreichen „ersten Versuch“ im Dezember 2021 möchte der Ausschuss EBÖ in diesem Jahr erneut alle Wanderfreunde – Gemeindemitglieder und deren Familien und/oder Freunde, gleich welcher Konfession – am Samstag vor dem dritten Advent, also am 16. Dezember 2023 zu einer meditativen Wanderung durch den winterlichen Bassenheimer Wald einladen. Geplant ist – wie im Dezember 2021 – eine Wanderstrecke von ca. 2 ½ Stunden Dauer (ca. 6 km), mit 5 Stationen für Pausen zur adventlichen Besinnung.

Vorgesehen ist wieder folgender Ablauf:

  • Treffpunkt: 14.30 Uhr auf dem Parkplatz vor der Karmelenberghalle in Bassenheim.
  • Wanderroutenverlauf: Vom Parkplatz an der Karmelenberghalle über den Park am Bur und am Bachlauf entlang über das Gelände der Schnuchwerke zum Wanderweg BA 4 („Keltenweg“); über diesen bis zum Beginn der Baumallee; davor nach links über den Wanderweg BA 3 (Teilstück des Rheinburgenwegs) bis zur Autobahnbrücke vor der Eisernen Hand; weiter auf dem asphaltierten Teilstück der Wanderwege BA 3 und BA 4, vorbei am Katscheckerhof und über die Brücke über die ehemalige Maifeldbahn zurück nach Bassenheim; dort eventuell Einkehr in einem Lokal.

Unterwegs sind wieder folgende 5 meditative Stationen geplant:

  • Station 1 (Kapelle „Am Bur“): Gemeinsames Adventlied zum Auftakt.
  • Station 2 (Infotafel Hohe Brücke): Vortrag adventlicher Gedichte.
  • Station 3 (Rastplatz am Keltenhaus): Vortrag adventlicher Geschichten, Rast mit Tee und Plätzchen.
  • Station 4 (Gedenktafel für Opfer des Zwangsarbeiterlagers Eiserne Hand): Fürbitten.
  • Station 5 (Bildstock an der ehemaligen Eisenbahnüberführung, jetzt Radweg): Gemeinsames Vaterunser und Abschlusslied.

An der Wanderung können maximal 20 Personen teilnehmen. Es bedarf auf jeden Fall einer vorherigen Anmeldung im Pfarrbüro bis spätestens 7. Dezember 2023 mit dem beigefügten, vollständig ausgefüllten Anmeldeformular.

Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt, außer bei Glatteis, Sturm oder Dauerregen. Da wir im winterlichen Wald in die Dämmerung hineinwandern, wird neben festem Wanderschuhwerk das Tragen von Warnwesten, wie sie in jedem Auto vorhanden sein müssen, sowie das Mitführen einer Taschenlampe empfohlen. Vorsorglich sollten alle Teilnehmer auch etwas zum Trinken und Essen dabei haben. Gern können die Teilnehmer auch adventliche Texte zum Vortragen mitbringen.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Alle angemeldeten Teilnehmer werden rechtzeitig von uns informiert.

Für den Ausschuss EBÖ: Hartmut Müller-Rentschler

Seniorenkabarett „Junges Gemüse“

Erwachsenenbildung und Ökumene

Einladung

Seniorenkabarett „Junges Gemüse“ mit neuem Programm!

Das „Junge Gemüse“ ist schon wieder ein Jahr älter geworden, wenn es am Sonntag, den 7. Januar 2024 wieder im Paul-Gerhardt-Haus auftritt.

Wenn Sie den Behördengang auf Erteilung eines Antrags auf Baugenehmigung verfolgen wollen, oder nicht wissen, wie Sie Ihre Zeit verplanen sollen, oder aber erfahren wollen, wie eine Weinprobe eskalieren kann, dann können Sie Ihre Lachmuskeln aktivieren.

Das „Junge Gemüse“ heißt Sie wieder herzlich willkommen und freut sich, wieder für Sie zu spielen!

Bereits zum achten Mal lädt der Ausschuss für Erwachsenenbildung und Ökumene (EBÖ) unserer Gemeinde alle Interessierten ganz herzlich zu einem heiter-besinnlichen Abend mit dieser außergewöhnlichen Kabarett-Truppe von der Untermosel ein.

Wann: 7. Januar 2024 um 17:00 Uhr

Wo: Paul-Gerhardt-Haus, Gemeindezentrum Mülheim-Kärlich, Poststraße 53, 56218 Mülheim-Kärlich

Die Veranstaltung ist kostenlos, um eine Spende für einen diakonischen Zweck wird gebeten.

Für den Ausschuss EBÖ:

Hartmut Müller-Rentschler und Gunter Frey

Rübenacher Adventsfenster

Rübenacher Adventsfenster

 

Wir versammeln uns vor den Fenstern oder Türen, im Hof oder an der Straße, wir singen gemeinsam oder reden, essen Plätzchen, hören Geschichten oder Musik…..

Es soll nicht groß organisiert und geplant sein, sondern eine Möglichkeit, sich zu begegnen, sich zu besinnen, sich zu freuen.

Wir beginnen am:

  • Freitag, den 1. Dezember 2023 bei Familie Schneider in der Mauritius Straße 28 in Rübenach.
  • Freitag, den 8. Dezember 2023 bei Familie Simanowski in der Florianstraße 8 in Rübenach.
  • Freitag, den 15. Dezember und am Freitag, den 22. Dezember 2023 treffen wir uns vor dem Haus der Begegnung um den Weihnachtsbaum.
  • Freitag, den 22. Dezember wird Familie Lisecki musikalisch das „Fenster“ gestalten. Jeweils ab 18.00 Uhr.

Groß und Klein ist eingeladen.

Jeder ist herzlich willkommen.

Fröbelsterne

Fröbelstern Basteln

Nerven, gute Nerven braucht man am Anfang. Wenn die einzelnen Streifen hingelegt werden sollen und man das Gefühl hat: das schaffe ich nie. Und wir waren viele- mehr als 20 Frauen haben sich am Dienstag, den 14. November mittags im Gemeindehaus eingefunden.

Aber dank Norbert Besmens, der den Nachmittag organisiert hat, haben wir alle wunderschöne Fröbelsterne entstehen lassen. Mit verschiedenen Mustern und Größen.

Ja, es war eine Herausforderung. Aber wenn es leicht wäre, wäre es ja auch langweilig. Und wenn man den Dreh raus hat, dann so Norbert Besmens, kann man die Sterne sogar fast nebenbei falten. Auf jeden Fall hat es Hirn und Hand trainiert und es sind wirklich wunderschöne Sterne entstanden.

Neben Kaffee und Kuchen wurden wir dann auch über den deutschen Pädagogen Friedrich Fröbel aufgeklärt, der in der Mitte des 19ten Jahrhunderts diese Sterne erfunden hat. Sie galten in erster Linie der Ausbildung feinmotorischer Fähigkeiten.

Ein großes Dankeschön an Norbert Besmens!

Tafel

Die Tafel ist eine Möglichkeit Bedürftigen Lebensmittel auszugeben, die sonst vernichtet werden würden. Dafür sind viele Ehrenamtliche Kräfte für die Menschen im Einsatz, um die Spenden einzusammeln und auszugeben.

Im Gemeindezentrum (Paul-Gerhardt-Haus) der evangelischen Kirche Urmitz-Mülheim ist keine Ausgabestelle mehr. Hier finden Sie die aktuellen Ausgabestellen.

Der Stricktreff ist kreativ

Am 17. Mai hat Angelika uns die Kunst des „Spinnens“ nahegebracht. Sie hatte ihr Spinnrad mitgebracht und Wolle, die ihre Freundin selber herstellt. Daraus durften wir alle nacheinander versuchen selber zu spinnen. Aber so einfach wie das klingt, ist dieses Handwerk nicht. Allein die Koordinierung von Hand und Fuß war für uns eine Herausforderung. Es hat viel Spaß gemacht -vielen Dank an Angelika.

Alle sind herzlich zu unseren Abenden eingeladen. Der nächste Abend ist am 28. Juli 2022 im Paul-Gerhardt-Haus, Poststraße 53 in Mülheim-Kärlich.

Liebe Grüße Marina Stahlecker-Burtscheidt.

Bildergallerie

Kalender

[sz-calendar calendar=“k866ler8fjrcb28un174u50mq8@group.calendar.google.com“ mode=“MONTH“ weekstart=“2″ language=“de“ timezone=“Europe/Berlin“ width=“auto“ height=“auto“ showtitle=“n“ shownavs=“y“ showdate=“y“ showprint=“y“ showcalendars=“y“ showtimezone=“y“ /]