Ökumenische Adventsfeier in Rübenach am 4. Dezember 2019

Wo waren Sie am 4. Dezember 2019? Vielleicht auch bei unserer Adventsfeier in Rübenach? -Nein? – Schade. Vielleicht kommen Sie ja im nächsten Jahr. Es war ein schöner Nachmittag. Vermutlich nichts Aufregendes, werden Sie denken – Aber wir haben Nähe und Licht erfahren, gemeinsam geredet, gelacht und gesungen. Es gab keine Preise und keine Auszeichnungen – aber wir haben gespürt: Weihnachten naht. Eigentlich war es also doch aufregend und etwas Besonderes – aber anders, als die Welt sich das vorstellt. Vor einem Jahr überlegten Frau Inge Becker aus Rübenach und Pfarrerin Marina Stahlecker-Burtscheidt, ob nicht eine gemeinsame ökumenische Adventsfeier im Evangelischen Haus der Begegnung möglich wäre. Und da so viele im letzten Jahr gekommen waren, wurde auch in diesem Jahr wieder alles vorbereitet und organisiert. Aus dem katholischen Kindergarten kamen die Erzieherinnen mit ihren Kindern und liebevoll vorbereiteten Singspielen, Frau Becker verteilte Nikolauspräsente, Pastor Lucas erzählte eine Geschichte, Pfarrerin Stahlecker-Burtscheidt führte durch das Programm, Frau Thalwitzer begleitete die Lieder und Nico Rösch spielte wunderbar Klavier. Selbstgebackene Kuchen, adventliche Lieder, Gemeinschaft – das ist eine schöne Weise, den Advent zu feiern. Und wo werden Sie im nächsten Jahr sein? Vielleicht bei uns? Lassen Sie sich nicht beirren, wenn wieder unterschiedliche Angaben zum Beginn unserer Veranstaltung in den Zeitungen zu lesen sein werden – das kann immer mal passieren. Rufen Sie uns einfach an – Frau Becker oder Pfarrerin Stahlecker-Burtscheidt werden Ihnen mit Sicherheit sagen können, wann und wo unsere Feier im nächsten Jahr stattfinden wird.