Kinderbibeltag in Rübenach

Die evangelische Kirchengemeinde Urmitz-Mülheim lud am 26. Oktober zum Kinderbibeltag im Haus der Begegnung ein. Rudi, der Esel und Ruth die Schimpansendame erzählten den Kindern die Geschichte der gekrümmten Frau, die durch Jesus am Sabbat geheilt wurde. Gemeinsam wurde darüber gesprochen, wann die Kinder selbst im Alltag eine gekrümmte Haltung einnehmen und was das bedeutet. Auch konnten einige Kinder erzählen, dass sie diese Haltung oftmals bei anderen wahrnehmen, wenn diese traurig sind. Es wurden Ideen erarbeitet, wie man andere Menschen dabei unterstützen kann, sich wieder aufzurichten. Anhand eines von den Kindern selbst gestalteten Hindernisparcours erlebten die Kinder am eigenen Leib, wie es der gekrümmten Frau vor und nach der Heilung im Leben so ergangen sein muss. Die körperliche Wahrnehmung wurde zusätzlich durch Tanz der gekrümmten Frau erfahrbar gemacht. Am Nachmittag bastelten alle Kinder fleißig mehrere „Stehaufmännchen“, um sie an Menschen, die eines brauchen könnten, zu verschenken. Zwischendurch wurde sich wie üblich mit einem leckeren Mittagessen und nachmittags mit tollen Kuchenspenden durch die Eltern gestärkt. Vielen Dank auch den vielen ehrenamtlichen Helfern, die durch ihre Ideen und ihr Engagement die Kinder- und Jugendarbeit bereichern. Der nächste Kinderbibeltag findet voraussichtlich im Januar in Mülheim-Kärlich statt.