Auftritt der Kabarettgruppe „Junges Gemüse“ im Evangelischen Gemeindehaus

„Vorhang auf“ für das Senioren-Kabarett „Junges Gemüse“ . Um 17.00 Uhr am vergangenen Sonntag startete das Programm im vollbesetzten Saal des Paul-Gerhardt Hauses der Evangelischen Kirchengemeinde Urmitz-Mülheim. Auch in diesem Jahr kam auf Anregung von dem Ausschuss für Erwachsenenbildung und Ökumene und der Organisation von Herrn G. Frey die Kabarettgruppe „Junges Gemüse“ nach Mülheim-Kärlich. Schon zu Beginn des ersten Auftritts der beiden Seniorinnen auf dem Friedhof brach das Eis und das Publikum war begeistert. Mit Witz und hintergründigem Humor wurden die kleinen und größeren menschlichen Makel aufgeführt. Szenen aus der Ehe, wie auch mit Versicherungsvertretern führten uns vor Augen, welche Absurditäten der menschliche Alltag oft bereit hält. Ehrenamtlich mit viel Liebe zum Detail boten die Schauspielerinnen und Schauspieler fast zwei Stunden ein wunderbares Programm an – und das obwohl zwei Darsteller kurzfristig erkrankt waren. Der Eintritt war kostenlos, aber gespendet wurde viel, als  Zweck wurde bestimmt, dass das Geld im Bereich der Seniorenarbeit eingesetzt werden soll. Immer öfter werden wir darauf aufmerksam gemacht, dass die Rente so knapp ist, dass es kaum für Heizung und Nahrung reicht. Hier versuchen wir unbürokratisch und schnell  zu helfen.