Gemeindewandertag

Einladung des Ausschusses für Erwachsenenbildung und Ökumene (EBÖ) 

zur 8. Gemeindewanderung am Sonntag, 16. Juni 2019 auf dem Pellenzer Seepfad.

Der „Pellenzer Seepfad“ ist ein Traumpfad, der über Nickenich, den Krufter Waldsee bis an den östlichen Rand des Laacher Sees führt.

Start und Ziel dieser Wanderung ist der Parkplatz vor dem Lokal „Vulkan Waldfrieden“ oberhalb vom Laacher See gelegen, direkt bei der Abzweigung nach Wassenach. In diesem Lokal haben wir bereits Plätze reserviert, um uns zum Schluss der Wanderung mit Essen und Getränken zu belohnen.

Nun aber die Beschreibung der Wanderung selbst:

Diese Gemeindewanderung, für Familien mit ihren Kindern und auch rüstigen Rentnern, glänzt mit herrlichen Fernsichten, schönen Waldwegen und führt uns die vulkanische Vergangenheit vor Augen. Die Strecke ist mit ca. 16 km etwas länger als sonst, und festes Wanderschuhwerk ist erforderlich, aber: Wir versprechen viele Pausen!

Wir beginnen die Wanderung an einem der höchsten Punkte, deshalb erreichen wir bereits nach kurzer Zeit den Aussichtspunkt zum Siebengebirge. Bereits 2 km später lassen wir uns gerne auch vom „Pellenzblick“ aufhalten. Ein grandioses Panorama nach Süden und Osten breitet sich aus. Danach geht es Richtung Nickenich, dem Ort, wo der Pellenzer Seepfad eigentlich beginnt.

Kaum haben wir Nickenich verlassen, erleben wir mit der mächtigen Aschewand einen tiefen Einblick in die Eifel-Geologie. Auf unserem weiteren Weg in südliche Richtung folgt alsbald der Blick auf den aktiven Steinbruch von Eppelsberg.

Auch wenn es schwer fällt, lösen wir uns doch auch von diesem Anblick und wandern am Krufter Waldsee vorbei. Wir sind jetzt wieder ganz unter dem schattigen Blätterdach angekommen.

Das hilft uns, einen Aufstieg zu bestehen, der uns an seinem Ende mit einem Ausblick auf den Krufter Waldsee belohnt. Leichten Schrittes durch den Wald, kommen wir auf den Klosterblick zu.

Gemeint ist die imposante Silhouette des Klosters Maria Laach. Jetzt führt uns der Weg ein gutes Stückchen am Laacher See entlang, ganz flach und gemütlich, ohne Anstieg. Ganz zum Schluss bleibt uns der Anstieg zum Parkplatz leider nicht erspart, aber dafür ist unsere Waldgaststätte, mit den reservierten Plätzen, fast schon in Sichtweite.

Die Anreise ist nur mit dem Auto möglich. Wir als Organisatoren bieten bereits jetzt eine Mitfahrgelegenheit an.

Für die organisatorische Vorbereitung bitten wir Sie sich bis spätestens Montag, 10. Juni 2019 im Gemeindebüro anzumelden unter Telefon-Nr. 02630-957399 oder per Mail unter
gemeindebuero_urmitz-muelheim@ekir.de.

Treffpunkt: 11.00 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber dem Lokal „Vulkan Waldfrieden“

Adresse:  Am Laacher See, 56653 Wassenach, Ende der Wanderung ca. 16 Uhr.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei der Gemeindewanderung zu begrüßen!

Für den Ausschuss Erwachsenenbildung und Ökumene (EBÖ)

Ralf Behnsen und Hartmut Müller-Rentschler